Die von ADM entwickelte Kartenanwendung für die nationale Impfseite sammelt Informationen über Impfungen in ganz Estland zusammen und zeigt sie auf einer Karte an. So können die Menschen am effizientesten einen Termin buchen. Diese wichtige Anwendung wurde in der Rekordzeit von nur 48 Stunden entwickelt.

Am 3. Mai veröffentlichte das Gesundheitsamt eine neue Kartenanwendung auf der nationalen Impf-Website vaktsineeri.ee. Die Anwendung sammelt Informationen über alle Gesundheitsdienstleister, die Impfungen anbieten. Dank der neuen Kartenanwendung können die Esten nun effizienter die nächstgelegene Impfmöglichkeit ausfindig machen, sich einen Überblick über freie Termine und die Auswahl der angebotenen Impfstoffe verschaffen und gleich bequem einen Impftermin buchen.

„Erst letzten Dienstag hatten wir die technischen Möglichkeiten und Anforderungen analysiert, und schon am nächsten Tag haben wir mit der Ausarbeitung der Lösung begonnen und sie bis Freitag fertiggestellt, um sie dann testen zu können. In weniger als eine Woche, nachdem wir mit den Vorbereitungen begonnen hatten, hatten wir die neue Lösung gründlich getestet und einsatzbereit vorliegen. Ich möchte die Menschen ermutigen, sie zu nutzen und damit Impftermine für sich zu buchen“, erklärte Riho Pihelpuu, Vorstandsvorsitzender der ADM Group.

„Die Möglichkeit, sich impfen zu lassen, wird bald jedem offen stehen. Unser Wunsch war es, ein zusätzliches Werkzeug zu schaffen, das die Menschen hierfür nutzen können: Eine Impfkarten-Anwendung, mit der jeder die entsprechenden Gesundheitsdienstleister in seiner Nähe finden kann. Wir müssen alle zusammenarbeiten, um aus dieser Krise herauszukommen. Insofern bin ich froh, dass der private Sektor für uns in dieser Zeit ein so großartiger Partner ist, indem er uns hilft, diese Lösungen zu schaffen“, so der Leiter der Kommunikationsabteilung des Sozialministeriums, Oskar Lepik.

Zum Kernteam von ADM, das an der Impfseite arbeitete, zählen Neyl Kasemaa, Martin Jõõts, Paul Post und Anti Ainsar, die allesamt Stunden ihrer Arbeits- und Freizeit dazu beigesteuert haben, dass die Impfkarten-Anwendung in nur drei Tagen fertig gestellt werden konnte. In Anbetracht der durch die Pandemie verursachten aktuellen Situation, war es wichtig, so schnell und effizient wie möglich zu arbeiten. Das ADM-Team von entschied sich dafür, das bestehende WordPress-Framework zu verwenden, für das sie ein benutzerdefiniertes Modul entwickelten, welches Google Maps nutzt und dazu direkt mit den Informationssystemen der estnischen Krankenkasse verbunden ist. Die Karte zeigt automatisch alle notwendigen Informationen an und wird regelmäßig aktualisiert, um Änderungen bei den Impfangeboten zu berücksichtigen.

„Je mehr Menschen geimpft werden, desto wichtiger wird es, sicherzustellen, dass dies alles reibungslos und effektiv abläuft. Eine Voraussetzung dafür ist die technische Möglichkeit, Termine zu buchen. Wir haben gesehen, dass wir Estland dabei helfen können, und dann sehr schnell gehandelt: Wir konnten uns schnell mit allen Parteien einigen, die technischen Möglichkeiten analysieren und agile Entwicklung nutzen, um diese Lösung zu erstellen. Da wir wirklich nur sehr wenig Zeit hatten, hat unser Team auch Nachtstunden in das Projekt eingebracht, und wir mussten einige unserer Verpflichtungen gegenüber unseren anderen Kunden neu ordnen und zudem Erweiterungen mit anderen vereinbaren. Eine hohe Impfrate ist für uns alle außerordentlich wichtig, deshalb haben wir das Projekt ehrenamtlich ausgeführt. Das hat uns geholfen, den bürokratischen Aufwand zu reduzieren und bedeutete, dass wir schnell mit der Arbeit beginnen konnten“, erläutert Pihelpuu.

Ein weiterer wichtiger Faktor für den Erfolg des Projekts war seiner Meinung nach der Beitrag des Sozialministeriums und der Krankenkasse über den gesamten Entwicklungsprozess hin, unabhängig von freien Tagen und regulären Arbeitszeiten.

Um einen Impftermin zu buchen, besuchen Sie die Seite vaktsineeri.ee und nutzen Sie die Kartenanwendung, um eine Impfstelle in Ihrer Nähe zu finden. Dann müssen Sie nur noch einen Termin mit der ausgewählten medizinischen Einrichtung abmachen.

ADM Interactive

E-mail: info@adm.ee
Registernummer: 10474271
Steuernummer: EE100046715

Tallinn

Kultuurikatel, Põhja pst 27a, Tallinn, 10415
Phone: +372 617 7600

London

124 City Road, London, EC1V 2NX, United Kingdom
Phone +44 7451 213604

Berlin

Schulstr. 13, 13507 Berlin
Phone: +49 30 374 334 69